Aufruf zur Teilnahme amTag des offenen Denkmals am 11. September 2022 im Landkreis Rostock

22. Jun 2022

Die Untere Denkmalschutzbehörde stellt ein Programm für den Landkreis Rostock zum Denkmaltag 2022 zusammen. Bis zum 30. Juli 2022 besteht weiter die Gelegenheit sich für das Programm des Landkreises Rostock anzumelden. Den Aufruf ist als PDF beigefügt.

Der Tag des offenen Denkmals, die größte Kulturveranstaltung Deutschlands, findet jährlich am zweiten Sonntag im September statt. An diesem Tag öffnen bundesweit tausende historische Stätten ihre Türen, um auf die Bedeutung und die Schutzwürdigkeit unseres gemeinsamen kulturellen Erbes aufmerksam zu machen. Am Tag des offenen Denkmals ist es möglich, bisher unzugängliche Denkmale in Ihrer unmittelbaren Umgebung neu zu entdecken.

Das Motto für den diesjährigen Denkmaltag lautet: „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz”. Denkmale sind die Zeugen, die vergangene Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer mit uns heute verbinden. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel, die Aufschlüsse über ein Bauwerk, seine Bewohner und den Zweck seiner Errichtung geben. Historische Schäden, Um- und Anbauten erzählen viel über den Lebensalltag vergangener Epochen.

Aber das Denkmal selbst kann auch zum Opfer werden. Daher rückt der Tag des offenen Denkmals dieses Jahr Erkenntnisse und Beweise, die sich durch die Begutachtung der originalen Denkmalsubstanz gewinnen lassen, in den Fokus. Welche Spuren hat menschliches Handeln über die vergangenen Jahrhunderte hinweg hinterlassen? Welche „Taten“ wurden im und am Bau verübt? Und welche Schlüsse ziehen wir daraus?

Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ lädt der Tag des offenen Denkmals dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und Geschichte und Geschichten am Denkmal zu ermitteln.

An diesem Tag geben Sie als Veranstalter Denkmalen und historischen Bauwerken eine Stimme. Mit Engagement und Leidenschaft begeistern Sie Mitmenschen für die reiche, geschichtsträchtige Kulturlandschaft, in der es viel zu entdecken gibt. Laden Sie Experten ein, die am Objekt über historische und moderne Restaurierungsmaßnahmen berichten oder alte Handwerkstechniken vorführen. Treten Sie gemeinsam mit Ihren Gästen in Kontakt, fördern Sie einen regen Austausch und zeigen Sie auf, wie vielfältig, herausfordernd und gesellschaftsrelevant Ihr Engagement in der Denkmalpflege ist.

Alle Denkmaleigentümer, Vereine und Gemeinden sind herzlich dazu eingeladen, sich am diesjährigen Denkmaltag im Landkreis Rostock zu beteiligen und diesen Tag mit sehenswerten Objekten und spannenden Veranstaltungen zu bereichern.

Grundsätzlich können alle in die Denkmalliste eingetragenen kulturellen Zeugnisse, die geschichtlich, wissenschaftlich, technisch, künstlerisch, städtebaulich oder volkskundlich bedeutsam sind, am Tag des offenen Denkmals gezeigt werden. Für das Programm 2022 sind sowohl Vor-Ort-Veranstaltungen als auch digitale Beiträge möglich und erwünscht.

Der Anmeldeschluss für das Programm des Landkreises Rostock zum Tag des offenen Denkmals ist der 30. Juli 2022.

Auch wenn Sie sich bereits bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für den Tag des offenen Denkmals 2022 angemeldet haben, ist eine Rückmeldung bei der unteren Denkmalschutzbehörde im Landkreis Rostock sinnvoll. So können wir Sie und Ihr Denkmal mit in unsere Fyler und Veranstaltungshinweise aufnehmen, die wir im ganzen Landkreis verteilen.

Das Anmeldeformular und weitere Informationen können bei der unteren Denkmalschutzbehörde, Tel. 03843/755 63300, Herr Hagemann, oder auf der Internetseite des Landkreises Rostock unter: https://www.landkreis-rostock.de/landkreis/kreisverwaltung/bauamt/denkmalpflege/index.html angefordert werden.