öffentliche Auslegung des Jahresabschlusses 2021 des Eigenbetriebes Wohnungswirtschaft Lalendorf

20. Jan 2023

.

Auf der Grundlage des § 14 Abs. 5 Kommunalprüfungsgesetz M-V (KPG M-V) erfolgt nachstehende Bekanntmachung:

Der Jahresabschluss des Eigenbetriebes Wohnungswirtschaft Lalendorf 2021 wurde durch das Wirtschaftsprüfungsunternehmen FinPro Treuhandgesellschaft mbH aus Rostock geprüft.

Mit Beschluss 10/2022 der Gemeindevertretung Lalendorf vom 14.09.2022 wurde der Jahresabschluss des Eigenbetriebes Wohnungswirtschaft 2021 in der aufgestellten Fassung festgestellt und die Verwendung des Bilanzergebnis wie folgt beschlossen:

1. Die Gemeindevertretung beschließt die Feststellung des Jahresabschlusses des

Eigenbetriebes für Wohnungswirtschaft für das Jahr 2021 in folgender Fassung:

Bilanzsumme: 6.036.702,60 EURO

Jahresüberschuss: 38.390,11 EURO

Die Gemeindevertretung beschließt, den Jahresüberschuss in Höhe von 38.390,11 EURO auf neue Rechnung vorzutragen.

2. Die Gemeindevertretung beschließt, der Betriebsleiterin des Eigenbetriebes Wohnungswirtschaft der Gemeinde Lalendorf, Frau Andrea Storm, für das Wirtschaftsjahr 2021 die Entlastung zu erteilen.

Der Jahresabschluss für 2021 wird in den Räumen des LAW in 18279 Lalendorf, Zum alten Dorf 1 in der Zeit vom 23.01. bis 05.02.2023 zu den üblichen Geschäftszeiten öffentlich ausgelegt.

gez. A Storm

Betriebsleiterin